Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Tel.: 0431 556062-40
Mail: Sönke Bolduan

Ihr Ansprechpartner:

Jens Pries
Tel.: 0431 556062-22
Mail: Jens Pries

smart it check

Die Entwicklung der Digital Business Transformation führt in den kommenden Jahren zu einer nachhaltigen Umwälzung der Wettbewerbssituation für Unternehmen. Erkennen Sie, wo Ihre IT aktuell steht. Entwickeln Sie eine Strategie, mit der die IT zum Business Enabler für Ihr Geschäftsmodell wird.

Wir unterstützen Sie dabei, Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  • Wie kann ich meine IT vom Kostenfaktor zum Unternehmenswert weiterentwickeln?

  • Wie fit ist meine IT zur Bewältigung des digitalen Umbruchs?

  • Wo schlummert unerkanntes Potenzial?

  • Wo haben wir eventuell Risiken?

  • Wo sind wir gut aufgestellt?

  • Wo liegen neue Chancen?

„Heute schon tun, woran andere erst Morgen denken - denn nur beständig ist der Wandel.“

Heraklit, 450 c. Chr.

Bleiben Sie unabhängig. Der smart it check ist kein langwieriger Beratungsprozess, sondern eine bewährte methodische Vorgehensweise, mit der Sie schon nach kurzer Zeit wissen, wo Ihre IT steht und welche Handlungsfelder es gibt.

Die smart-it4.com Experten bewerten Ihre IT neutral auf allen Ebenen, von der Infrastruktur über Anwendungen bis zu den Prozessen und der IT-Strategie.

Nutzen Sie unser Können für Ihren Vorsprung. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!

Für wen ist der smart IT check interessant?

Fehlende Informationen verhindern wirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen. Aber auch elementare Veränderungen, wie z. B. der Verkauf von Sparten oder ganzen Gesellschaften, erfordern weitreichende Maßnahmen. Der smart IT check setzt genau da an, wo es mehr Fragen als Antworten gibt. Wir liefern Ihnen eine aussagekräftige Grundlage für Ihre Entscheidungen.

Folgende Situationen oder Rahmenbedingungen sind typisch vor einer Beauftragung des smart it checks:

Initiiert durch die IT-Leitung/CIO:

  • die Position IT-Leitung/CIO wird oder wurde neu besetzt

  • eine Entscheidungshilfe durch unabhängige Berater ist gefordert

  • man benötigt zur Absicherung von strategischen Entscheidungen weitere Informationen über mögliche Impacts auf andere Bereiche

  • man benötigt Transparenz vor Audits oder Zertifizierungen

  • Projekte wollen nicht fertig werden

  • "Baustellen" externer Dienstleister enden trotz mehrfacher Zusage nicht

  • Software-Lösungen mit bereichsübergreifenden IT-Prozessen sollen angeschafft werden

  • Für die Einführung von IT-Management- oder ERP-Systemen können keine Anforderungen definiert werden

Initiiert durch die Geschäftsführung:

  • trotz hoher Investitionen verbessert sich die Wahrnehmung der IT im Unternehmen nicht

  • Entscheidungen oder geplante Investitionen kommen auf den Prüfstand

  • es wird nach Einsparungspotentialen gesucht

  • Due Diligence

  • ein Unternehmen wird oder wurde übernommen

  • eine neue IT Strategie wird gesucht

  • die IT soll (nicht) "outgesourct" werden

  • viele IT-Anwender sind unzufrieden

Impressum | Datenschutz